Sanierung und Denkmalschutz

Denkmalschutz ist in Deutschland eine streng geregelte Angelegenheit mit vielen Hürden aber auch Möglichkeiten – im Bereich des Sanierens gibt es viel zu beachten. ELLERBROEK Architektur beweist durch Projekte wie die Komplettsanierung des denkmalgeschützten Brauereiturms umfassende Kompetenzen. Fachwissen über aktuelle Förderprogramme, sowie tiefgreifendes Know-How über die Zuschussprogramme für Denkmalschutz bzw. denkmalgeschütze Immobilien sichern Professionalität im Projektablauf. Behördliche und bürokratische Abläufe und Notwendigkeiten fließen da zusammen, wo sie am schnellsten fachkundig bearbeitet werden – bei uns.

Auszug aus der Praxis

Before
After

Der Bauturm entstand aus dem ehemaligen Sudhaus der denkmalgeschützten Brauerei Achern und ist ein Zusammenschluss mehrerer Firmen, die ihre Dienstleistungen rund ums Bauen und Wohnen anbieten. Im Jahr 2017 und 2018 hat ELLERBROEK Architektur das Sanierungsprojekt Bauturm geplant und realisiert. Ein altes Wahrzeichen der Stadt konnte so nach Jahren des Winterschlafs am Ortseingang von Achern neu in Szene gesetzt werden. Überzeugen Sie sich selbst und genießen Sie die Atmosphäre der hausinternen Kaffeerösterei: Lassen Sie das historische Ambiente auf sich wirken!

Die besondere Herausforderung beim Bauturm-Projekt: die Kombination aus Denkmalschutz, energetischer Modernisierung, wirtschaftlicher Planung und kurzer Bauzeit. Das Ergebnis ist ein Vorzeigeprojekt mit Büroräumen, Kaffeerösterei und einer Wohnung, bei dem Ästhetik, bewusster Umgang mit historischer Bausubstanz und Energieeffizienz optimal zusammenfinden. Bei der Kernsanierung des Rohbaues gab es eine neue Raumaufteilung und die komplette Haustechnik – Elektrik, alle Sanitärbereiche und die Heizung – wurde neu installiert. Estricharbeiten, das neue Flachdach inklusive Dachdeckerarbeiten sowie der Innenausbau fielen ebenfalls an. Besonderes Augenmerk legte ELLERBROEK Architektur darauf, die denkmalgeschützten Bauteile zu erhalten und zu restaurieren. Auf diese Weise profitierte das Projekt von Zuschüssen und Fördermaßnahmen.

SANIERUNG VON BESTANDSGEBÄUDEN

Sind Sie Besitzer eines älteren, kaum oder nicht sanierten Bestandsgebäudes in einem städtischen Randgebiet, dann kann es wirtschaftlicher sein, ehemalige Gewerbeflächen in Wohnraum umzuwandeln. Ein Beispiel aus unserer Praxis: Für ein Mehrparteienhaus mit unsanierten Wohnungen, einer leerstehenden Bürofläche im ersten Obergeschoss und einem Restaurant im Erdgeschoss haben wir ein auch finanziell zukunftsweisendes Umnutzungskonzept erstellt. Vier der sanierten Wohnungen wurden verkauft, die anderen zwei vermietet und ein Teil des Grundstücks verkauft, auf dem ein neues Einfamilienhaus steht. Mit dem Neubau ist also eine weitere Wohneinheit entstanden. Die Rendite lässt sich mit diesem Konzept in zwei bis drei Jahren um ein Viertel steigern. Besitzen Sie ein ähnliches Objekt und möchten es werthaltig und wertsteigernd sanieren, kommen Sie gerne auf uns zu.

Albert Ellerbroek   |   Fautenbacher Straße 14   |   77855 Achern   |   ae at ellerbroek dot de   |   Tel. 0 78 41 – 67 27 64 0   |   Fax 0 78 41 – 67 27 60 1